Projekt: Auf unserer Homepage finden Sie verschiedene Projekte und deren Stichwörter, für Spenden

EMPART Deutschland e.V.

www.empart.de

28757 Bremen
Wilmannsberg 56

Logo

EMPART Deutschland setzt sich in Nordindien und Nepal dafür ein, die Lebenssituation der Menschen nachhaltig positiv zu verändern. Wir konzentrieren uns dabei insbesondere auf die stark benachteiligten Gruppen wie Kinder, Frauen und die Menschen aus den untersten Kasten, die im sozialen Netz keinen Platz haben. Grundlage unserer Arbeit ist unser persönlicher christlicher Glaube mit seinen Werten. Unsere Projekte sind alle lokal verankert und werden zu 100% von einheimischen Menschen initiiert, aufgebaut und betreut. Dadurch ist eine langfristige Integration der Projekte in die Gesellschaft und eine Akzeptanz seitens der Zielgruppen gewährleistet. Um den Empfängern unserer Projektaktivitäten eine lokale Basis zu geben, gliedern wir alle unsere Projekte an örtliche christliche Gemeinden an, die wiederum von einheimischen Pastoren geleitet werden. Es ist unser Anliegen, dass Menschen im gesamten nordindischen Raum von unseren Aktivitäten profitieren können. Das konkrete Ziel ist es daher, in den nächsten 20 Jahren 100.000 christliche Gemeinden aufzubauen. EMPART Deutschland ist Teil der weltweiten Organisation EMPART, die Stützpunkte in Australien, in der Schweiz, in den USA und in Frankreich hat.

Kinderheime Die Betreuung von Kindern ist eines unserer Hauptanliegen. Organhandel, Missbrauch, rituelle Morde, Verstümmelungen, Mord der Mädchen, Hunger, Krankheit oder Ausgesetzt zu werden ist die Realität von vielen von ihnen. Um diesen Kindern eine Zukunft außerhalb dieser Situation zu ermöglichen, baut EMPART Kinderheime auf, in denen diese Kinder Zuflucht finden. Ein Kinderheim sind familiäre Eirichtungen mit in der Regel nicht mehr als 10 Kindern, die gemeinsam mit einem Pastor und seiner Familie in seinem eigenen Haus leben.. Nähzentren für Frauen Frauen sind in Indiens Gesellschaft oft sehr benachteiligt. In unseren Nähzentren bekommen Frauen einen 6-monatigen Kurs, der sie dazu befähigt, sich anschließend eine eigene Existenz aufzubauen und ihre gesellschaftliche Position zu verbessern. Durch ausgebildete und erfahrene Lehrerinnen werden den Frauen das Entwerfen von Kleidung und das Nähen beigebracht. Nach dem Kurs bekommen die Frauen ein Zertifikat und eine Nähmaschine. Die Ausbildung in unseren Nähzentren verbessert die Situation der Frauen in Indien nachhaltig. Medizinische Hilfe EMPART führt in Einzelprojekten medizinische Einsätze in den Dörfern durch. Dazu werden Teams aus professionellen Ärzten und Krankenschwestern mit Unterstützung aus dem Ausland gebildet. Die Teams besuchen die Menschen in den Dörfern und leisten eine medizinische Grundversorgung. Auch grundsätzliche Hygieneregeln werden unterrichtet. Katastrophenhilfe EMPART setzt sich innerhalb seines Wirkungsgebietes kurzfristig dort ein, wo Menschen durch Katastrophen jeglicher Art in lebensbedrohliche Situationen gekommen sind.

projektbild1
projektbild1