Projekt: Bau eines Physiotherapie-Zentrums in Wenchi, Ghana

Ghana Community Niederbayern e.V.

www.ghana-community.de

84051 Essenbach
Jahnweg 28

Die Ghana Community Niederbayern ist ein Verein, der sich in erster Linie in der beruflichen Bildung engagiert. Er ist im Laufe seiner Geschichte, schon seit nunmehr 20 Jahren, erfolgreich entwicklungspolitisch aktiv. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Kooperation mit einer Nähschule (Dunkwa Tailoring Foundation), die mit Hilfe des Vereins gegründet wurde und den Bau eines Schulgebäudes 2002 initiiert hat. Der Verein finanziert sich durch die Teilnahme bei Veranstaltungen z.B. bei Afrika Festen in Deutschland durch den Verkauf von Losen im Rahmen von Tombolas und durch Spendengelder. Die Projektpartner vor Ort (Dunkwa Tailoring Foundation als NGO in Ghana) wiederum, kooperieren mit Einrichtungen und Organisationen vor Ort. Im Laufe der Jahre hat sich ein ganzes Netzwerk entwickelt, mit denen die Schule zusammenarbeitet. So z.B. ist die Nähschule in engem Kontakt mit dem Methodisten-Krankenhaus in Wenchi, für das sie Kleider des Personals näht oder ausbessert. Die Betreiber des Krankenhauses möchten die Qualität des medizinischen Angebots verbessern. Da die Dunkwa Tailoring Foundation sehr gut mit dem Krankenhaus kooperiert, hat sich der Verein Ghana Community Niederbayern entschlossen, sein Engagement zu diversifizieren und den Blick auf die medizinische Versorgung zu richten und das Wenchi Methodist Hospital zu unterstützen.
Im Jahr 2014 wurde bereits erfolgreich ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit initiiert, das die Versorgung von Angehörigen der Patienten, die für ihre pflegerische Dienstleistungen aufkommen, gewährleistet: Es wurde ein Art Hostel für Angehörige errichtet, damit sie auch während ihres Aufenthalts nicht mehr auf den Gängen oder in den Zimmern übernachten oder sogar kochen, und damit nicht mehr den regulären Krankenhausbetrieb beeinträchtigen.

In der Vergangenheit haben wir dank zahlreicher Spenden, große Projekte realisieren können. So wurde mit Hilfe der Bevölkerung aus Landshut und Umgebung im Jahr 2014 bereits ein Hostel für die Angehörigen der Patienten errichtet. Ebenso wurde der Neubau der der Urologie Station durch die Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Jahre 2017 aufgrund der Initiative des Vereins erfolgreich abgeschlossen.
Nun liegt unser Fokus auf den Neubau und Ausstattung eines Physiotherapie-Zentrums im Methodisten Krankenhaus in Wenchi.
In der ländlichen Region Brong Ahafo gibt es jährlich ca. 2000 Patienten, die nach Operationen oder Schlaganfall ohne bzw. mit sehr begrenzter physiotherapeutische Hilfe zurecht kommen müssen. Momentan steht lediglich ein Krankenzimmer im Methodisten Krankenhaus in Wenchi zur physiotherapeutischen Behandlung zur Verfügung. Dieser mangelt an wichtigen therapeutischen Hilfsmittel und Geräte, die für die zielführenden Maßnahmen notwendig sind.
Die Gesamtkosten für den Neubau sind 200.000,00 €. Davon übernimmt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung drei Viertel (75 %). Weitere 15% finanziert das Krankenhaus in Wenchi. Für die übrigen 10% (20.000,00€) sucht die Ghana Community jetzt nach Spendern.