Projekt: Hilfe für Tiere in Not

Lebenswürde für Tiere e.V.

www.der-gnadenhof.de

88279 Amtzell
Argenhof 3

Logo

Der Trägerverein des Argenhofs heißt offiziell: "Gnadenhof – Lebenswürde für Tiere e.V." und ist als gemeinnützige Institution seit 1999 anerkannt.

Der Verein wurde 1999 von Christiane Rohn, der 1. Vorsitzenden, gegründet, nachdem sie sich bereits seit sieben Jahren ihrer Berufung – Hilfe für Tiere aus der Not – widmete. Über die Stationen Leupolz 1992, Kisslegg 1997, Bodnegg 1998, sämtlich im Raum Wangen im Allgäu / Ravensburg gelegen, kam sie im Jahr 2002 zum und auf den Argenhof.

Unsere Argenhof-Philosophie ist so stark wie der Löwenzahn, der den hartleibigen Beton sprengt. Wir wissen, das Leben, die Tiere, die Natur stehen nicht unter dem Menschen. Wenn wir unsere gemeinsame Nabelschnur zurückverfolgen, ist jedes Leid, jede Gewalt an einem Lebewesen auch eine Selbstverstümmelung unserer wahren menschlichen Werte. Da es beinahe nichts Schlimmeres gibt als die Qual eines Tieres in Not, das sich selber nicht helfen kann, ist das Gegenteil davon, unsere konkrete Hilfe, ein fundamentales Glücksgefühl, das uns trägt und begleitet.

"Tiere in Not entfesseln Kraft, die uns stark und menschlich macht." – Das ist der Lohn, für den sich alles lohnt! Diese Kraft haben wir, um unsere "Arche an der Argen" mit ihren 170 Tieren vor den vielen Sintfluten des Alltags in eine gute Zukunft zu führen UND wir können mit unseren schutzbefohlenen Tieren zwar nicht die ganze Welt verändern, aber wir können wie ein Leuchtturm ein ganz starkes Licht gegen Verrohung, Wegschauen und Gleichgültigkeit richten.

projektbild1

 

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sie wollen ein neues Spendenprojekt registrieren?