Projekt: Aufbau eines Peer-Cafés in Dresden

EX-IN Sachsen e.V.

www.ex-in-sachsen.de

01099 Dresden
Hoyerswerdaer Str. 21

Logo

Unser Verein "EX-IN Sachsen e.V." wurde im Februar 2018 als gemeinnützig tätiger Verein gegründet. Wir engagieren uns dafür, dass Menschen, die eine psychische Krise erlebt haben, wieder Mut fassen und einen neue Perspektive bekommen. Dazu gehört die Möglichkeit, eine Ausbildung als Genesungsbegleiter zu absolvieren und so eine sinnstiftende Tätigkeit zu finden: Genesungsbegleiter arbeiten als Peers innerhalb des psychiatrischen Hilfesystems und bringen bewusst ihre eigene Erfahrung ein. Dadurch können sie Andere besser verstehen und als ihre Begleiter und "Übersetzer" tätig werden.
"EX-IN Sachsen e.V." setzt sich für die Entstigmatisierung und die Teilhabe psychisch beeinträchtigter Menschen ein.

In Dresden gibt es nach 18 Uhr keine wirklichen Ansprechpartner für Menschen in einer psychischen Krise. Sie wollen nicht immer gleich in eine Klinik, sondern einfach einen Raum, in dem sie sein können und Menschen finden, die Verständnis für sie haben.
Deshalb möchten wir gern in Dresden ein Peer-Café gründen, das ab 18 Uhr und auch an Feiertagen geöffnet ist. Die Café-Betreiber sollen eigenerfahrene Menschen sein, die andere Betroffene besonders gut verstehen können.
Wir suchen einen geeigneten Ort, der möglichst behindertengerecht ist, um niemanden auszuschließen. Für dieses Projekt suchen wir außerdem finanzielle Unterstützung und Sachspenden für die Ausstattung.