Projekt: HILFSANGEBOTE IN KÖLNER FLÜCHTLINGSWOHNHEIMEN

Zurück in die Zukunft e.V. - Interkulturelles Zentrum,Familienbildungsstätte und Jugendhilfeträger

www.zurueckindiezukunft.info

50733 Köln
Neusser Str. 472

Logo

Familien mit Migrationshintergrund sind in Köln ein fester Bestandteil der Bevölkerung. In Schulen, Einrichtungen der Jugendhilfe und Migrantenorganisationen ist die Vielfalt der Kulturen präsent und prägt den Alltag. Diese Vielfalt birgt viele Chancen und Möglichkeiten der Bereicherung in sich, führt jedoch vielerorts auch zu Herausforderungen und Reibungspunkten im Zusammenleben. Verständigungsschwierigkeiten, Werte- und Normenunterschiede, mangelnde Toleranz und Verunsicherung führen zu gegenseitiger Abgrenzung und Fremdheit.
Zurück in die Zukunft e.V. ist seit 1991 im Kölner Stadtbezirk Nippes als Jugendhilfeträger, interkulturelles Zentrum, Integrationskursträger und seit 2013 als interkulturelle Familienbildungsstätte aktiv.
Neben verschiedenen Projekten in der Bereichen interkulturellen Familienbildung, Deutschförderung, Förderung der schulischen und beruflichen Integration und Kinder- und Jugendprojektarbeit, führen wir Aktivitäten zur Sucht- und Gewaltprävention sowie gemeinwesenorientierte Projekte zur Steigerung gegenseitiger Toleranz und eines konfliktfreien Miteinanders durch.
Ziel unserer Arbeit ist die Förderung des gleichberechtigten friedlichen Zusammenlebens unterschiedlicher Kulturen und Generationen miteinander, sowie das Entgegenwirken von Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit.

HILFSANGEBOTE in KÖLNER FLÜCHTLINGSWOHNHEIMEN
Zur Finanzierung seiner Arbeit ist der Verein neben öffentlichen Fördermitteln auch auf Spenden angewiesen. So werden zum Beispiel unsere Angebote für Kinder und ihre Familien in den Kölner Flüchtlingswohnheimen nicht bezuschusst. Zur Förderung der Integration ist es hier aber besonders wichtig, den Bewohnern der Notunterkünfte Hilfestellungen bei der Alltagsbewältigung und den Kindern ein pädagogisches Betreuungsprogramm anzubieten.
Zurück in die Zukunft e.V. führt hier geeignete Gruppenangebote für sowohl die Eltern und Frauen, wie auch für die ganze Familiedurch, die die Würde, die Selbsthilfekräfte, die Gesundheit und die soziale Integration stärken. Hierzu gehören Gruppenangebote für Frauen, für Jungen und Männer, für Kinder und Jugendliche und für Familien. Diese Angebote bieten allen Familienmitgliedern eine individuelle Unterstützung, Gelegenheit zum Austausch und bringen ihnen sinnvolle Betätigungsfelder und Freizeitmöglichkeiten im Sozialraum näher. Ziel ist die Stärkung der Persönlichkeit, des Selbstbewusstseins und der interkulturellen Identität, sowie die Förderung der selbständigen Lebensführung unter Berücksichtigung vorhandener Ressourcen.
Angeboten werden: kostenlose Deutschkurse, regelmäßige Frauentreffs, Sport- und Freizeitangebote für die ganze Familie,pädagogisch betreute Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche.

 

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sie wollen ein neues Spendenprojekt registrieren?