Projekt: Unterstützung für Kinder von Analphabeten in Locuto, Peru

Maicole - eine Chance für benachteiligte Kinder in Peru e.V:

www.maicole.de

87600 Kaufbeuren
Am Köhlberg 7

Logo

Der Maicole e.V. wurde 2006 gegründet und hat derzeit 17 Mitglieder. Der Verein finanziert sich ausschliesslich über Spenden, die zu 100 Prozent für die Förderung der Kinder von Analphabeten in Locuto, Peru verwendet werden. Die Vision des Vereins ist die Minimierung des Analphabetismus in der Zukunft der Kinder von heute. Die Mängel im dortigen Bildungssystem gaben den Anstoß, dort ein langfristiges Unterstützungsprojekt zu verwirklichen. Der Verein gibt mit allen laufenden und zukünftigen Projekten den Kindern von Analphabeten die Möglichkeit, konstante und kontinuierliche Förderung zu erfahren.

Projektgruppe 1: Die Kinder werden bei der Bearbeitung ihrer Hausaufgaben unterstützt, indem auf die individuellen Probleme der Kinder mit der Fertigstellung ihrer Hausaufgaben eingegangen wird. Sie sollen dadurch Hilfe zur Selbsthilfe erhalten. Durch Gespräche ermittelt die Fachkraft, welche individuellen Lernvoraussetzungen die Kinder mitbringen, und setzen nicht den Lernstand voraus, den die Kinder in ihrer entsprechende Klassenstufe haben sollten. Dadurch entwickeln die Schülerinnen und Schüler ein positives Selbstbild, indem man an ihre Fähigkeiten anknüpft und diese nutzt. Dazu gehören auch soziale Kompetenzen: Ältere Kinder helfen den jüngeren Schülerinnen und Schülern, wenn sie ihre Aufgaben erledigt haben. Projektgruppe 2: Hier wird das in Projektgruppe 1 Erlernte im Spiel verfestigt. Spielen fördert die Intelligenz, bereitet uns auf Bildung vor und fördert kreatives Denken. Das Projekt leistet die Förderung der Kinder durch pädagogische Anleitung in Spielen, die Bereitstellung von hilfreichen und geeigneten Spiel- und Lernmaterialien, Hausaufgabenhilfe und Verpflegung der Kinder während der Förderstunden. Elternprojekt: Viele Familien aus Locuto sind auf die Arbeitskraft ihrer Kinder angewiesen. Auch Kinder müssen schon für den Lebensunterhalt der Familie sorgen, indem sie Arbeiten erledigen, wie z.B. Versorgung der Tiere, Aufpassen auf Geschwister, Hilfe im Haushalt, Verkauf von Lebensmitteln, Versorgung mit Wasser. Dieses erledigen die Kinder in den Nachmittagsstunden. Durch die Teilnahme der Kinder am Projekt fehlt den Familien eine benötigte Arbeitskraft. Die Unterstützung der Familien durch Lebensmittel (z.B.: Gemüse, Zucker, Milch, Reis) stellt dafür eine kleine Entschädigung dar.

projektbild1
projektbild1

 

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sie wollen ein neues Spendenprojekt registrieren?