Projekt: Ausbildung von Straßenhunden zu Drogenspür - oder Rettungshunden...

Care-4-life e.V.

www.care-4-life.de

70193 Stuttgart
Markelstr. 30-32

Logo

Helfen Sie uns zu helfen!

Tiere haben zweifelsfrei unanfechtbare Rechte. Nicht nur, aber auch weil Tierschutz in unserem Grundgesetz verankert ist. Doch diese zu achten liegt wiederum beim Menschen selbst. Er entscheidet, ob er diese Rechte respektiert. Aber nicht jeder tut das.

Tierschutz bedeutet Sicherheit für Leib und Seele. Ein Leben fern von Leid und Schmerz, von Hunger und Elend. Eine Selbstverständlichkeit? Leider noch nicht immer. Und nicht überall.

Es gibt viele Länder, in denen Tiere ganz dringend unsere aktive Hilfe brauchen - denn Mitleid allein macht sie weder gesund, noch satt. Wir von Care-4-life e.V. haben uns auf die Türkei und die zum Teil verheerenden Verhältnisse der dortigen Tiere spezialisiert.

Gestartet als Initiative, entwickelte sich ein eigenständiger und gemeinnütziger Tierschutzverein. Wir arbeiten seit Jahren präventiv für Straßenhunde und -katzen und behandeln sie veterinärmedizinisch. Kastrierte, stabile und gesunde Tiere werden sodann in ihre Reviere zurückgesetzt. Manchmal kommt es jedoch auch vor, das der ein oder andere unter ihnen von unseren Pflegestellen aufgenommen wird. Für diese Tiere suchen wir neue Besitzer in der Türkei und in Deutschland.

Für unsere Aktionen brauchen wir Unterstützung - auch Ihre!
Bitte helfen Sie uns, damit wir helfen können.

Care-4-life e.V. Germany
Silvia Greene

Dass Tierschutz, speziell bei der Großstadtgemeinde Antalya inzwischen verantwortungsvoll umgesetzt wird, zeigen all die Bereits erfolgreich durchgeführten Projekte der Stadt.Bedauerlicherweise ist es leider noch immer so, dass Rassehunde bei der Bevölkerung eine größere Beliebtheit finden und daher noch viel zu wenig Tierheimhunde adoptiert und vermittelt werden können. Wobei hier erwähnt werden muss, dass wir durch all die gemeinsamen Aktionen heute (2014) bereits bei 172 Tieren pro Monat liegen. Vor vier Jahren noch war dies die Zahl an Tieren, die jährlich aus dem Tierheim adoptierz wurde.Für uns als Tierschutzverein, aber auch für die Großstadt Antalya daher noch immer ein großes Thema, welches wir weiter gezielt verfolgen. Gerade weil wir unsere Tierschutzarbeit vor Ort in Antalya in keinem Fall lediglich bei der Vermittlung von Hunden nach Deutschland finden können, entstand dieses neue Projekt. Hilfe zur Selbsthilfe ist und bleibt unser Thema. Mit Dukkah "Ein Streuner macht Karriere" zeigten wir bereits im Jahr 2009 die Qualitäten eines Straßenhundes auf. Genau hier setzen wir mit unserem neuen Projekt an, damit die Sensibilität und Akzeptanz der Straßenhunde nachhaltig verändert wird."Straßenhundeleben retten - um Leben zu retten" ist unser neues und gemeinsames Ziel. In diesem Zusammenhang konnten wir den Verein, SAR- Germany e.V. (Rettungshundestaffel) gewinnen, um zusammen gezielt Straßenhunde zu Rettungshunden auszubilden. Damit bekommt die Großstadtgemeinde Antalya eine erste funktionierende Rettungshundestaffel und ein paar Hunde ein Zuhause und eine Aufgabe.. Allein in Deutschland gibt es ca. 100.000 Rettungshunde, von diesen gut, die Hälfte aus dem Tierschutz stammen. Einsatzleiter und Hundetrainer der SAR-Germany e.V. war selbst bereits mehrfach zu Erdbeben Einsätzen in der Türkei. Bei jedem dieser Einsätze mussten speziell Rettungshunde aus dem Ausland eingeflogen werden, wodurch wertvolle Zeit bei der Bergung und Rettung von Opfern verstrich. Ein Zustand, den wir nun gemeinsam durch die Ausblildung von Straßenhunden. Wir sind uns alle bereits sehr sicher, dass sich die Sicht auf die Straßenhunde der Türkei nachhaltig verändern wird, sobald der erste ehemalige Straßenhund eine erfolgreiche Suche hinter sich gebracht hat. Auch die großen Hilfsorganisationen der Türkei wie AKUT und AFAD verfügen bisher über keine ausgebildeten Rettungshunde und nahmen daher mit großer Freude an der Ausbildung mit ihren Hunden teil. Auch die örtliche Feuerwehr von Antalya nimmt an der Ausbildung teil. Gerade die Berufstaucher der Feuerwehr haben großes Interesse an Rettungshunden. Ein erstes Kennenlernen mit allen Teilnehmern und ein anschließendes gemeinsames Training fand in der Zeit vom 21.05 - 28.05.2013 statt. Insgesamt wurden bisher 16 Tierheimhunde in die Ausbildung aufgenommen. Eine weitere Schulung (Train the Trainer) ist schon für Juni 2013 in Deutschland geplant. An dieser Stelle möchten wir uns gerne für die Auszeichnungen, überreicht durch den Oberbürgermeister von Antalya und den geschätzten Worten zu unserer Tierschutzarbeit bedanken. Mehr Informationen dinden SIe auf unserer Homepage: http://www.care-4-life.de/index.php?article_id=901&clang=0

Im Namen der Tiere Ihr Team Care-4-life e.V

projektbild1
projektbild1

 

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sie wollen ein neues Spendenprojekt registrieren?