Projekt: DEFIs RETTEN LEBEN ist eine Aktion zur Versorgung aller Bürger mit Laiendefibrillatoren (PAD)

definetz e.V.

www.definetz.de

59069 Hamm
Drei-Eichen-Weg 5

Logo

definetz e.V. ist ein im April 2011 gegründeter gemeinnütziger Verein. Die Mitglieder widmen sich dem Kampf gegen den so genannten Plötzlichen Herztod. Unter dem Leitsatz „Ganz gleich, wo jemand getroffen wird, ein Defi muss in der Nähe sein“ verfolgt der Verein das Ziel einer bedarfsge­rech­ten Versorgung der Bevölkerung mit Defibrillatoren.

Dazu gehören:

* Dokumentation
Im Notfall bleibt wenig Zeit um einen Men­schen ohne blei­bende Schä­den wiederzube­le­­ben. definetz e.V. erstellt und pflegt auf sei­ner Website das zurzeit um­fang­reich­ste bun­des­weite Ka­taster mit Stand­orten von Defi­brillatoren.

* Planung
Die Verteilung von Defibrillatoren ist heute eher zu­fällig. Wichtig jedoch wäre es, die Ge­räte dort zu haben, wo sie gebraucht wer­den. Dieser Aufgabe hat sich definetz e.V. gewidmet.

* Öffentlichkeitsarbeit
definetz e.V. informiert über das Thema Frühdefibrillation und plötzlicher Herztod und spiegelt und koordiniert zahlreiche Initiativen und deren Arbeit.

Welche Anstrengungen würden wohl unternommen, wenn täglich in Europa 2 vollbesetzte Jumbos abstürzen würden? Und obwohl genauso viele Menschen täglich am Plötzlichen Herztod versterben, passiert - jedenfalls von öffentlicher Hand - viel zu wenig. Dabei könnte der rechtzeitige Einsatz von Defibrillatoren in den meisten Fällen zu einer vollständigen Rehabilitation führen!

Definetz setzt auf Information und Eigeninitiave. Die Kampagne ist herstellerunabhängig und dient keinerlei Vertriebszwecken.

Das hier eingestellte Video zeigt ein Projekt, das wir Rahmen unserer Arbeit verfolgen. Der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland unterstützt unsere Arbeit und hat das Video gemeinsam mit uns produziert.

projektbild1

 

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sie wollen ein neues Spendenprojekt registrieren?