Projekt: Beratung und Unterstützung für sozial Benachteiligte

noch nicht geprüft

Hilfsverein Nächstenliebe e. V.

www.naechstenliebe.net

04105 Leipzig
Gerberstr. 20

Logo

Der Hilfsverein Nächstenliebe e.V. wurde im Mai 2006 von einer Privatinitiative engagierter Leipziger Bürger neu gegründet. Wir sind ein kleiner Leipziger Verein, der als gemeinnützig, mildtätig und für Entwicklungszusammenarbeit anerkannt ist.

Wir bieten zum einen Beratung und Unterstützung für sozial Benachteiligte wie Arbeitslose, Obdachlose, ungewollt Schwangere, Haftentlassene sowie Menschen mit Behinderung durch Abgabe von Kleidung, Haushaltswäsche, Spielzeug und Körperpflegeprodukten, Vermittlung von Wohnraum und Möbeln, Begleitung bei Behördengängen und Hilfe beim Ausfüllen von Formularen. Zum anderen sammeln, sortieren, verpacken und lagern wir Hilfsgüter, die durch eine Partnerorganisation in verschiedene Länder in Osteuropa wie Armenien, Lettland, Ukraine usw. gebracht und dort an Bedürftige verteilt werden.

Darüber hinaus betreiben wir ein Begegnungszentrum, wo sich regelmäßig Jüngere und Ältere treffen, um bei Kaffee, Gebäck und interessanten Gesprächen miteinander zu stricken. Die Teilnehmer kommen auch aus dem gesamten Umland wie Krostitz, Wurzen, Otterwisch, Bad Düben, da wir uns in unmittelbarer Nähe zum Leipziger Hauptbahnhof befinden. So kommt mancher Alleinstehender aus einer möglichen Isolation wieder heraus und findet Anschluss an die Gesellschaft. Auch werden Vorurteile abgebaut, da an den Treffen regelmäßig ausländische Studenten teilnehmen. Die gestrickten Erzeugnisse wie Mützen, Socken, Schals, Handschuhe und Pullover gehen dann wieder an frierende Kinder in Osteuropa.

Neuestes Angebot ist eine kostenlose Schüler-Nachhilfe für Kinder aus einkommensschwachen Familien in Leipzig, die regelmäßig einmal pro Woche eine Stunde im Einzelunterricht durchgeführt wird. Dafür stehen Studenten, Doktoranden und Ruheständler als ehrenamtliche Nachhilfelehrer zur Verfügung.

Wir bekommen keinerlei Förderung aus öffentlichen Kassen. Unsere Angebote finanzieren sich ausschließlich aus Spenden. Wir sind über jede Unterstützung, die uns hilft, anderen zu helfen, sehr dankbar. Wenn Sie uns etwas spenden oder bei uns mitarbeiten möchten, nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf.

Unsere Vereinsarbeit zur Unterstützung sozial Benachteiligter wird immer umfangreicher. Die Schere zwischen arm und reich öffnet sich auch in Deutschland immer weiter. Die Bewältigung der vielfachen Aufgaben ist nicht mehr rein ehrenamtlich zu schaffen. Deshalb benötigen wir eine feste Bürokraft, die als erster Ansprechpartner für Bedürftige zur Verfügung steht und die Koordinierung der Ehrenamtlichen sowie die Schlüsselgewalt für die Schüler-Nachhilfe und die Öffentlichkeitsarbeit übernimmt. Auf Grund der Regelungen zum neuen Mindestlohn brauchen wir für so eine Stelle ca. 20.000 Euro pro Jahr. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende. Jeder kleine Betrag hilft uns, dem Ziel näher zu kommen und weiterhin anderen helfen zu können. Vielen Dank bereits im Voraus.

Ist das Ihr Projekt?