Projekt: gemeinnützige Altenhilfe

LachfALTen UG (haftungsbeschränkt)

www.lachfalten-ug.de

98617 Meiningen
Feodorenstr. 16a

Logo

Die LachfALTen UG (haftungsbeschränkt) ist eine junge gemeinnützige Unternehmergesellschaft, gegründet am 08.09.2014. Wir sind durch Prüfung des Finanzamtes Suhl mit Freistellungsbescheid vom 26.09.2014 als gemeinnützige, mildtätige Unternehmergesellschaft anerkannt.

Wir freuen uns auch über Ihren Besuch auf unserer Homepage: www.lachfalten-ug.de

"Die schlimmste Armut ist Einsamkeit und das Gefühl, unbeachtet und unerwünscht zu sein." (Mutter Theresa)

Getragen von diesem Leitgedanken ist der hauptsächliche Sinn unserer Tätigkeit, alte Menschen, die tagein/tagaus einsam, mut- und ziellos in ihren vier Wänden sitzen, vor Einsamkeit, sozialer Isolation, Verlust von Selbstwertgefühl und Depression zu bewahren.
Wir möchten ihnen ein Stück Freude am Leben zurückgeben, Aufmerksamkeit, Zeit und das Gefühl der Zugehörigkeit und des Gebrauchtwerdens schenken.

Das soll zum Einen durch ehrenamtliche Besuche Zuhause, im Seniorenheim oder auch im Krankenhaus erreicht werden. Wir haben stets ein offenes Ohr und möchten mit Respekt, Verständnis und mit dem Geben unserer Zeit das Gefühl des Vertrauens und der Freundschaft vermitteln.
Ein weiterer wichtiger Punkt unserer Tätigkeit soll sein, gemeinschaftliche oder individuelle kleine Ausflüge an Lieblingsorte bzw. Orte von persönlicher Erinnerung, Feiern oder sonstige Unternehmungen zu organisieren und zu begleiten.
Selbstverständlich bieten wir auch Hilfe in den verschiedensten Bereichen an, so zum Beispiel
- im Haushalt,
- Erledigung/Begleitung von Einkäufen / Apothekengängen,
- Begleitung bei Spaziergängen
- bei kleinen Reparaturen,
- im Garten,
- Erledigung/Begleitung von Behördengängen
- Schreibarbeiten,
- Begleitung bei Arztbesuchen.

Wir bieten unsere Hilfe kostenlos an. Denn es ist gerade ein wichtiger Aspekt unseres Leitgedankens: Ein alter, einsamer Mensch soll nicht das Gefühl haben, für etwas Aufmerksamkeit, die wir ihm geben möchten, in irgendeiner Weise verpflichtet zu sein.
Der Gedanke, nur in Verbindung mit Geld beachtet und erwünscht zu sein, dürfte jeden von uns nachdenklich stimmen.

Die grundlegende Versorgung und Pflege alter Menschen ist heutzutage mehr oder weniger gut organisiert. Aber menschliche Nähe, Freundschaft und Zuwendung kann nicht durch Dienstleistungen ersetzt werden und darf keine finanzielle Frage für den Betroffenen sein.
Daher sind auf die Hilfe und Unterstützung Dritter, Privatpersonen, Stiftungen und Unternehmen angewiesen, die unsere Arbeit ermöglichen.

Wir stehen noch am Anfang, aber: auch der längste Weg beginnt mit einem ersten beherzten Schritt. Diesen Schritt haben wir getan:
Ca. ein halbes Jahr lang haben wir ehrenamtlich in einem Betreuten Wohnheim alte Menschen besucht, mit ihnen Zeit verbracht, kleine Ausflüge unternommen und ihnen zugehört. Nach kurzer Zeit hatten wir das Vertrauen gewonnen und immer mehr dieser Menschen nahmen Kontakt zu uns auf. Mittlerweile ist eine Art Warteschleife entstanden... und so haben wir mit viel Mühe und Aufwand uns für dieses neue Projekt, ein Herzensprojekt entschieden


Wir benötigen dringend finanzielle Unterstützung für weitere hilfreiche Projekte.

Nachdem wir durch die großartige Hilfsbereitschaft von Unternehmen und Privatpersonen eine stolze Summe von 10.000 EUR zusammengetragen haben, konnten wir nun endlich den so dringend notwendigen Pkw kaufen...die erste große Hürde ist also genommen.

Natürlich benötigen wir weiterhin ständige Unterstützung und Hilfe. Dieser Pkw beispielsweise ist noch nicht für Rollstuhlfahrer geeignet - das wäre die nächste dringend nötige Investition. Außerdem planen wir die Anlage eines kleinen Bauerngartens. Es sollen dort ein paar Hochbeete gebaut werden, damit die Handhabung und Pflege auch für alte und in ihrer Bewegung eingeschränkte Menschen möglich ist. Es soll eine Mischung aus Blumen-, Kräuter- und Gemüsegarten werden, an dem jeder (sei es beim eigenen „Werkeln“ oder einfach beim Genießen der Natur) ein kleines Stück Freude finden kann. Ein paar bequeme Bänke sollen diesen Garten dann zu einem Idyll werden lassen, in dem sich ein bisschen Glück empfinden lassen wird.

Bitte helfen auch Sie, unsere Arbeit zu ermöglichen, denn jede Idee lebt nur von Menschen, die sie tragen und umsetzen.

Von Herzen Danke!

projektbild1
projektbild1

 

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sie wollen ein neues Spendenprojekt registrieren?