Projekt: Kulturöffner

Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut

www.kulturoeffner.de

33607 Bielefeld
Meisenstr. 65

Logo

Es ist unser Ziel, dass Menschen mit geringem Einkommen genauso wie alle anderen kulturelle Angebote in Anspruch nehmen können. Geldmangel soll kein Hindernis dafür sein, ins Theater, Konzert, ins Kino, in eine Ausstellung oder eine andere Veranstaltung gehen zu können, denn der Mensch lebt nicht vom Brot allein.

Viele Veranstalter ermöglichen vergünstigte Eintrittspreise für ihre Veranstaltungen. Einige stellen sogar Freikarten zur Verfügung. In den Fällen, wo selbst ein ermäßigter Eintritt für den Einzelnen noch ein Hindernis zur Teilnahme ist, und in den Fällen, wo Veranstalter keine Ermäßigungen für unsere Zielgruppe einräumen können, ermäßigen wir durch Ihre Spenden den Eintrittspreis auf ein erträgliches Maß. Der jedem Menschen innewohnende Hunger nach Kultur kann gestillt werden. Mit Ihrer Spende, z.B. in Höhe von 10 €, ermöglichen Sie den Genuss eines weiteren kulturellen Appetithappens.
Wir freuen uns doppelt und dreifach über den einen oder anderen Happen mehr, und mit uns "IHRE KULTURGÄSTE".

Sie erhalten sofort eine gültige Spendenbescheinigung per Email nach Ihrer erfolgten Online-Spende.
Sie können HIER online spenden über das Spendenportal unserer Tochtergesellschaft, der ebenfalls gemeinnützigen Sozial-Aktien-Gesellschaft Bielefeld.

Wir sind eine aus Privatinitiative von sozial engagierten Bielefelder Bürgern entstandenen selbstständigen Stiftung bürgerlichen Rechts. Jeder neue Zu Stifter ist uns herzlich willkommen. In unserer Stifterversammlung, unserem Kuratorium und Vorstand entscheiden wir gemeinsam die Schwerpunkte unserer Arbeit. In Bielefeld haben wir den Bielefelder Kinderfonds und den Bielefelder Sozialfonds gegen Kinder- bzw. Altersarmut ins Leben gerufen genauso wie den Bielefelder Flüchtlingsfonds.

Wir verleihen seit über 20 Jahren den Regine Hildebrandt Preis unserer Stiftung und jetzt auch den Bielefelder Integrationspreis. Beide sind mit jeweils 10.000 € dotiert. Darüber hinaus sind wir der Hauptträger verschiedener gemeinnütziger Gesellschaften die sich ebenfalls dem Ziel der Hilfen bei Arbeitslosigkeit und Armut bzw. der Förderung andere gemeinnützige Gesellschaften verpflichtet haben. Zu uns gehört die Sozial-Aktien-Gesellschaft Bielefeld mit ihrem Spendenportal genauso wie die GAB Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung in Bielefeld, in Berlin, in Weißwasser, in Glauchau, in Essen,, im Hochsauerland Kreis und anderen Städten und Gemeinden. Auch die gemeinnützige GAB Bildung und die Solidargesellschaft mbH der Stiftung Solidarität sowie die BAS Betreuung an Schulen gehört zu unserem Verbund. Darin betreiben wir Ausbildungsprojekte, Betreuungsmaßnahmen, sowie Qualifizierungsmaßnahmen für arbeitslose Menschen bzw. Schüler. Dort sind wir u.a. auch Träger von Sozialkaufhäusern und Beratungsstellen für Langzeitarbeitslosen bzw. einem Arbeitslosenzentrum.

 

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sie wollen ein neues Spendenprojekt registrieren?