Projekt: Rettung der letzten Adria-Delfine

Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD)

www.delphinschutz.org

81375 München
Kornwegerstr. 37

Logo

Erschüttert vom millionenfachen Sterben der Delfine in den Treibnetzen der Thunfischfänger gründete Weltumsegler Rollo Gebhard 1991 die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD).

Seitdem schlossen sich über 95 % des deutschen Thunfischhandels dem SAFE-Programm für delfinsicher gefangenen Thunfisch an. SAFE ist das umfassendste Meeresschutzprogramm der Welt.

Die GRD setzt sich mit weltweiten Schutzprojekten für den Schutz wild lebender Delfine und den Erhalt ihrer Lebensräume ein.

Kroatien besitzt einen außergewöhnlichen Naturschatz: Die letzten Delfine der Adria

Nur eine Art lebt heute noch ständig dort: der Große Tümmler oder "Gute Delfin" (Dobri Dupin) auf Kroatisch. Die "Adria-Delfine" halten sich das ganze Jahr über nahe der Küste und den Inseln auf, meist weniger als 5 Kilometer vom Land entfernt. Es gibt nur etwa 220 von ihnen und so können Gefahren, ob natürlich bedingt oder durch menschlichen Einfluss, für die kleine Population schnell das Aus bedeuten.

Das Projekt zur "Rettung der letzten Adria-Delfine" wurde 1999 von der GRD gemeinsam mit Tierärzten der Uni Zagreb unter Leitung von Prof. Dr. Hrvoje Gomercic gegründet.

Mit der Übergabe des ersten GRD-Patrouillenbootes und weiterer Ausrüstung im Juni 2000 konnten unsere Partner endlich mit der wichtigen Feldarbeit beginnen.

Gemeinsam wollen wir das Aussterben der letzten Adria-Delfine verhindern und ihre Lebensräume wirkungsvoll schützen. Durch die Einrichtung von
Schutzgebieten, durch Information undAufklärung, durch den Aufbau eines Delfinschutzzentrums und Delfinschutzpatrouillen.

projektbild1
projektbild1

 

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sie wollen ein neues Spendenprojekt registrieren?