Projekt: Hilfsprojekt MARIPHIL - Unterstuetzung von Kindern/Jugendlichen

Hilfsprojekt MARIPHIL e.V.

www.mariphil.com

72488 Sigmaringen
Mittlere Str. 26

Logo

Der als mildtätig anerkannte Verein Hilfsprojekt MARIPHIL e.V. ist seit 2001 im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit tätig und setzt sich in Form verschiedener, nachhaltiger Maßnahmen für die Verbesserung der wirtschaftlichen, sozialen und gesundheitlichen Verhältnisse der armen Bevölkerung im Projektgebiet auf den Philippinen ein.

Bisher hat MARIPHIL mit Ausnahme der Einbindung einzelner Kinder in familiäre Strukturen noch kein Angebot für benachteiligte Kinder, die schutzlos auf der Straße leben.

Haltlos und ohne eine wirkliche Perspektive führen diese Straßenkinder ein Leben am Abgrund: Sie betteln, stehlen und prostituieren sich - einfach nur, um zu überleben. Ein Kinderdorf, ähnlich den SOS-Kinderdörfern, soll Abhilfe schaffen. Im Projekt­gebiet soll eine Anlage mit mehreren Wohn- und Zweckgebäuden entstehen. Es sollen geeignete Ausbildungseinrichtungen angegliedert werden und es sollen Werkstätten entstehen.

Die Kinder sollen behütet aufwachsen, um wieder Halt zu bekommen. Sie sollen dort zur Schule gehen, medizinische und psychologische Betreuung erhalten, und so die Möglichkeit bekommen, später wieder ein normales Leben zu führen - zum Wohle der Allgemeinheit.

MARIPHIL möchte sich diesen Kindern annehmen,
denn kein Kind hat ein solches Schicksal verdient!

Bereits seit 2008 arbeitet MARIPHIL an der Vorbereitung von Konzepten, die eine Realisierung unserer Vision von einem Kinderdorf in unserem Projektgebiet ermöglichen. Nur mit guten Konzepten und Ideen lässt sich ein Projekt in dieser Grössenordnung erfolgversprechend realisieren - hierzu arbeiten wir auch eng mit BENGO zusammen.

Um unsere Vision von einem Kinderdorf Realität werden zu lassen, haben wir während unserer Projektreise im November 2008 die ersten Schritte unternommen. Von der Stadt Panabo-City wurde ein MOA unterzeichnet, welches die Unterstützung beim Betrieb eines Kinderdorfes in Panabo-City zusichert. Das ist ein erster Schritt zur Realisierung dieser Vision zusammen mit dem BMZ.

Endlich ist es soweit - das Startkapital ist zusammen und unser Antrag zum Bau des Kinderdorfes wurde vom BMZ genehmigt - es kann losgehen!

Während der Projektreise 2011 fand das Groundbreaking des Projekts “Atong Pinuy Anan - Unser Zuhause” statt und bereits während unseres Aufenthalts fanden die ersten Schritte zum Bau des Kinderdorfes statt. Mittlerweile sind die Bauarbeiten in vollem Gange und zwischenzeitlich haben schon 16 Strassenkinder in unserer Einrichtung ein neues Zuhause und eine Chance auf eine menschenwürdige Zukunft bekommen...

Die Bauarbeiten sollen bis Ende 2014 abgeschlossen sein.

Für diese Aufgabe brauchen wir IHRE Unterstützung!

projektbild1

 

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sie wollen ein neues Spendenprojekt registrieren?