Projekt: Wohngemeinschaft "Die Fische"

Integrationsmodell Ortsverband Essen e.V.

www.im-essen.de

45127 Essen
Weberplatz 1

Logo

Das Integrationsmodell Ortsverband Essen e.V. bezweckt die Integration und Förderung von Menschen mit Behinderungen, insbesondere durch die Entwicklung und Schaffung von neuen Angeboten im Rahmen des betreuten Wohnens. Unter dem Motto „Miteinander leben lernen“ wurde das Integrationsmodell 1971 in Münster gegründet. Nach der Gründung der beiden ersten Essener Wohngemeinschaften für Menschen mit Behinderung im Jahr 1985 wurde ein eigenständiger Ortsverband gegründet. Das Integrationsmodell OV Essen e.V. ist inzwischen anerkannter Träger für Ambulant Unterstütztes Wohnen“ und „Ambulante Pflege“. Derzeit erhalten ca. 180 Personen in ihrer eigenen Wohnung bzw. Wohn- oder Hausgemeinschaft Unterstützungsleistungen durch Mitarbeitende unterschiedlichster Professionen. Im Jahr 2016 feiert das Integrationsmodell unter dem Motto „IM-Leben!“ sein 30-jähriges Vereinsjubiläum.

Dem Integrationsmodell OV Essen gehören derzeitig 17 Wohn- und Hausgemeinschaften an, in denen junge Menschen mit Behinderung ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben ermöglicht wird.
Seit dem 08.05.2010 wohnen „Die Fische“ im Haus Heidehang in Essen Stadtwald. Die Fische sind: Sieben junge Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Die Fische sind vor einigen Jahren aus einer Konfirmandengruppe heraus entstanden. Die jungen Erwachsenen trafen bereits im Jahr 2006 die Entscheidung , möglichst altersgerecht aus dem Elternhaus auszuziehen und eine Wohngemeinschaft gründen. Das Integrationsmodell setzte dann gemeinsam mit den Fischen diesen Wunsch um. Die Gruppe und ihre Angehörigen stellten einen Kontakt zur Kirchengemeinde Essen-Stadtwald her, und durch das Engagement eines privaten Sponsors war das Integrationsmodell in der Lage, ein bisher als Pfarrhaus genutztes Gebäude zu erwerben. Nach dem barrierefreien Umbau des ehemaligen Pfarrhauses konnte dem Wunsch der jungen Menschen, außerhalb des Elternhauses, zu wohnen entsprochen werden.
Zur Verwirklichung weiterer Wünsche, wie die Teilnahme an Tanzkursen, inklusiv ausgerichteten Freizeiten, aber auch die Wiederbeschaffung von Wachmaschinen, Trocknern und die Möblierung der gemeinschaftlich genutzten Räumlichkeiten, sowie für die Gestaltung des Gartens sind die "Fische"
auf Zuschussgeber und Spender angewiesen.
Sie finden uns auch auf unserer Homepage www.im-essen.de

 

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sie wollen ein neues Spendenprojekt registrieren?