Projekt: Stiftungsprojekt Gute-Tat.de, "Heute ein Engel"

Stiftung Gute-Tat

www.gute-tat.de

10115 Berlin
Zinnowitzer Str. 1

Logo

Die gemeinnützige Stiftung Gute-Tat.de wurde im Jahr 2000 gegründet und stellt ihre Aktivitäten unter den Leitsatz „Jeder kann helfen“ - mit Zeit, Sachspenden oder Geld.

Zielsetzung der Stiftung ist es, hilfsbereite Menschen über das Internet mit sozialen Projekten zusammenzubringen und damit die Hilfe von Mensch zu Mensch anzuregen.
Die Stiftung ist in den Bereichen Vermittlung von ehrenamtlichem Engagement von Privatpersonen, Schulklassen, Unternehmensengagement und Freiwilligenmanagement tätig.
Die Website www.gute-tat.de enthält vielfältige Informationen über das soziale Engagement und eine Datenbank mit mehr als 900 konkreten Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichsten gemeinnützigen Organisationen.
An allen drei Standorten Berlin, Hamburg und München engagieren sich gegenwärtig insgesamt über 19.000 Menschen ehrenamtlich.
Gute Tat wurde 2011 mit dem Sonderpreis „Soziales Netz“ im Rahmen des Wettbewerbs „Wege ins Netz“ ausgezeichnet.

Die Initiative "Heute ein Engel"
ebnet auch Menschen, die zeitlich stark eingebunden sind, einen schnellen und unbürokratischen Weg ins ehrenamtliche Engagement. Die Ehrenamtlichen können nach ihren Möglichkeiten ein Tagesprojekt unterstützen oder sich längerfristig engagieren.

Die Initiative "Schüler sozial aktiv"
führt Schulklassen an das bürgerschaftliche Engagement heran. Die Lernenden und ihre Begleiter/innen helfen einen Tag lang in einer sozialen Einrichtung bei einem konkreten Vorhaben.

Im Bereich Unternehmensengagement
unterstützt die Stiftung Gute-Tat.de Unternehmen, die sich gezielt im Rahmen eines sozialen Teamevents (corporate volunteering) engagieren möchten. Sie berät bei der Auswahl des geeigneten Projektes bzw. dem Finden einer passenden gemeinnützigen Organisation und übernimmt Koordination und Planung des Engagements.
Dafür stehen jahrelange Erfahrung und spezifisches Know-how sowie ein großer Pool an Projekten und Kontakten im Gemeinwesen zur Verfügung.

Der Gute-Tat-Marktplatz
bringt einmal jährlich Wirtschaft und Sozialbereich an einem Ort zusammen. Im November eines jedes Jahres erhalten soziale Einrichtungen bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit, ihre Projekte hilfsbereiten Unternehmen vorzustellen und um Unterstützung zu werben. Das Ziel hierbei ist es, direkt vor Ort und ohne großen zeitlichen oder personellen Aufwand Projekte zu initiieren.
Zahlreiche Beispiele zeigen, dass beide Seiten von der Zusammenarbeit profitieren.

Mit dem Ehrenamtsmanager
bietet die Stiftung Gute-Tat seit 2011 sozialen Organisationen ein online-Verwaltungstool an, das die Verantwortlichen beim professionellen Freiwilligenmanagement unterstützt. Neben der Verwaltung von Adress- und Projektdaten soll die Datenbankanwendung die Kommunikation mit den Beteiligten erleichtern.

Unsere Tätigkeitsbereiche sind die deutschlandweite Internetplattform www.gute-tat.de, die Initiative für Kurzzeitengagement "Heute ein Engel" sowie Unternehmensengagement mit der Organisation von Ehrenamtstagen und dem jährlichen Gute-Tat-Marktplatz, sowie die Bereitstellung eines Verwaltungstools für die sozialen Organisationen.

Leider reichen die Erträge aus dem Stiftungsvermögen alleine nicht aus, um unsere Vorhaben zu verwirklichen. Deshalb benötigen wir Ihre Unterstützung! In jedem unserer Standorte steht ein engagiertes Team bereit, welches überwiegend ehrenamtlich tätig ist und einen Großteil der Sachleistungen als Spenden akquiriert. Trotzdem ist ein Mindestsockelbetrag für die Beschaffung von
IT-Ausrüstung, Werbematerialien und Personalkosten für Praktikanten/Volontäre notwendig.
In Berlin, der Zentrale von Gute-Tat.de, koordinieren zwei festangestellte Mitarbeiterinnen den bundesweiten Ausbau des Konzeptes.
Für die Weiterführung unserer Arbeit, d. h. für die Betreuung und Vermittlung von Engeln, Unternehmen und sozialen Organisationen benötigten wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Schon für einen relativ kleinen Betrag in Höhe von bspw. 15,-€ können wir einen neuen Engel finden oder einen Helfer für einen ehrenamtlichen Einsatz vermitteln. So helfen auch kleinere Beträge, eine weitere gute Tat zu ermöglichen und Menschen zu helfen.