Projekt: Kinderheim für mehrfach behinderte junge Menschen "Casa Sf. Maria", Carani, Rumänien

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V.

www.kinderhilfswerk-oberursel.de

61440 Oberursel (Taunus)
Goldackerweg 10

Logo

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. ist ein gemeinnütziges Kinderhilfswerk, das sich der Förderung des Wohles von Kindern aus sozial schwachen Schichten, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf Hilfe anderer angewiesen sind, zur Aufgabe gemacht hat. Geographischer Schwerpunkt ist Osteuropa, insbesondere Rumänien.

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. wurde von engagierten Mitmenschen in Oberursel und Umgebung gegründet. Sie setzen sich teilweise schon viele Jahre ausschließlich ehrenamtlich für Kinder in Not ein.

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. ausschließlich Geldspenden.

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. unterstützt bereits seit mehr als 10 Jahren sehr maßgeblich und in erheblichem Umfang das Kinderheim für mehrfach behinderte jungen Menschen, "Casa Sf. Maria", Carni, Bezirk Timisoara durch Sach- und insbesondere direkte Geldspenden.

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. vermittelt Projektpatenschaften für die mehrfach behinderten jungen Menschen des Kinderheims „Casa Sf. Maria“ und für den angegliederten integrativen Kindergarten in Carani/Rumänien.

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. ist der alleinige Kostenträger für die im Frühjahr 2009 eröffnete Begegnungsstätte „Casa Pater Berno“ in Bakowa, südlich der großen Industriestadt Timisoara.
Für ca. 45 Kinder aus sozial schwachen Familien und für lernbehinderte Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter wurde diese neue Betreuungs-einrichtung geschaffen. Das tägliche Frühstück-, das Mittagessen und das Abendessen sind fester Bestandteil des Tagesablaufes. Pädagogisch betreut werden die Kinder durch fachkundige Kräfte; sie begleiten die schulischen Hausaufgaben der Kinder und geben Lernhilfen.

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. unterstützt bereits seit Jahren die erfolgreiche Arbeit des deutschen Paters Berno Rupp, Leiter der kath. Kirchen-gemeinde St. Elisabeth, Timisoara, für Straßen- und Waisenkinder im "Pater-Jordan-Haus" in Timisoara und der Jugendfarm "Pater-Paulus" in Bakowa bei Timisoara/Romania.

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. garantiert, dass jeder gespendete Geldbetrag unmittelbar den
Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. unterstützt bereits seit Jahren die erfolgreiche Arbeit des deutschen Paters Berno Rupp, Leiter der kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth, Timisoara, für Straßen- und Waisenkinder im "Pater-Jordan-Haus" in Timisoara und der Jugendfarm "Pater-Paulus" in Bakowa bei Timisoara/Romania.

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. garantiert, dass jeder gespendete Geldbetrag unmittelbar den Kindern in den von uns unterstützten Projekten direkt zufließt. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach dem Maßstab des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI), Berlin, niedrig (in der Regel lediglich Portokosten).

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. bedankt sich bei allen Spendern für die hilfreiche Unterstützung.

Helfen macht Freu(n)de. - Helfen Sie mit und machen sich und den bedürftigen Kindern eine Freude.

Auszeichnungen
Bürgermedaille der Stadt Oberursel

Bei einem großem Bürgerempfang der Stadt Oberursel/Taunus im November 1999 erhielten Marion, Hans-Otto und Michael Elbert als eine der ersten Oberurseler Bürger für ihre außergewöhnlichen Leistungen auf ausschließlich ehrenamtlicher Basis im gesellschaft-lichen Leben die Bürgermedaille der Stadt Oberursel/Taunus.


DZI Spenden-Siegel
Unser gemeinnütziges Kinderhilfswerk wurde von dem Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI), Berlin durchgängig seit 2002 mit dem DZI- Spenden-Siegel zertifiziert.

Mit diesem Spenden-Siegel bescheinigt das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI), Berlin, gemeinnützigen Vereinen in Deutschland einen besonders verantwortungsbewußten Umgang mit anvertrauten Spendengeldern sowie deren bestimmungsgerechten Verwendung.

Ziel des DZI-Spenden-Siegels ist es, Bewusstsein zu schaffen, Vertrauen zu fördern und die Hilfsbereitschaft zu erhalten.


Helfen Sie mit
Unterstützen und sichern Sie die erfolgreiche Arbeit von Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. durch:

Eine einmalige Spende, z.B. anläßlich einer Familienfeier oder eines großen Geburtstages.

Mit einem regelmäßigen Förderbeitrag von mindestens 25€ monatlich.

Mit einer regelmäßigen vierteljährlichen, halbjährlichen oder jährlichen Spende von mindestens 25€.

Übernehmen Sie eine Projektpatenschaft für ein in der Casa "Sf. Maria", Carani liebevoll betreutes Kind. Mit nur 25 € je Monat leisten Sie direkte Hilfe.

Mit einem monatlichen Beitrag von 10 € ermöglichen Sie einem Kind aus dem Dörfchen Carani in dem integrativen Kindergarten der Casa "Sf. Maria" nachmittags eine liebevolle Betreuung.

Unterstützen Sie uns bitte auch weiterhin. Berichten Sie im Freundes und Bekanntenkreis von unseren Aktionen. Denn umso mehr Menschen von unserer Initiative wissen, umso größer sind die Chancen, die notwendigen finanziellen Mittel dann auch jeweils aufzubringen.

Informieren und begeistern Sie Ihre Freunde und Bekannten über die erfolgreiche Arbeit von Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. und vermitteln Sie uns eine einmalige oder regelmäßige Spende. Gerne auch einen monatlichen, regelmäßigen Förderbeitrag.

Einen eindeutigen Schwerpunkt unseres ausschließlich ehrenamtlichen Engagements in Rumänien bildet das von uns schon seit vielen Jahren maßgeblich unterstützte Kinderheim für mehrfach behinderte junge Menschen „Casa Sf. Maria“ in dem kleinen Dorf Carani, unmittelbar vor den Toren der großen Industriestadt Timisoara.

In dieser kleinen Behindertenein-richtung, gegründet 1993 von der deutschen Ordensschwester Georgis, werden neunzehn geistig und körperlich behinderte Mädchen und Jungen liebevoll betreut.

Um die anerkannten Betreuungsstandards auch auf Dauer sichern zu können, suchen wir Mitmenschen, die diesen Wert der täglich zu leistenden schweren Arbeit erkennen und durch die Übernahme einer Projektpatenschaft finanziell dauerhaft überstützen.

Überzeugen Sie sich selbst und schauen Sie einfach einmal auf unsere Internet- seite: www.kinderhilfswerk-oberursel.de.

Sie können alle Einrichtungen (Casa "Sf. Maria", Carani; Casa "Pater Berno" in Bacova und auch die Straßen- und Waisen- kinderprojekte jederzeit und ohne Voranmeldung besuchen. Rufen Sie uns an oder wenden Sie sich direkt an Herrn Direktor Herbert Grün, Federatia Caritas Timisoara. Herr Grün spricht perfekt Deutsch und gibt Ihnen jede gewünschte Auskunft.

Was bedeutet eine Projektpatenschaft?
Eine Projektpatenschaft zu übernehmen bedeutet - reichen Sie einem behinderten Kind Ihre Hand.

Projektpatenschaften sind eine persön- lich gestaltete Art von direkter Hilfe. Mit der Verantwortung für einen heran-wachsenden, mehrfach behinderten jungen Menschen bauen Projektpaten eine persön- liche Beziehung auf. Sie werden bekannt gemacht mit dem sozialen Umfeld und den schweren Behinderungen der Kinder. Sie nehmen Anteil an den Freuden und Problemen der Kinder. Dadurch wird die Projektpatenschaft zu einer Partner-schaft. Aus der Sicht der Kinder ist eine Projektpatenschaft in erster Linie mit den konkreten Aspekten des Lebens: Ernährung, medizinischer Versorgung, Kleidung und Ausbildung verbunden.

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. garantiert, dass jeder Betrag unmittel- bar den Kindern in dem von uns initiierten Projekt direkt zufließt. Der Anteil unserer Werbe- und Verwaltungs-ausgaben an den Gesamtausgaben ist nach dem Maßstab des Deutschen Zentral-instituts für soziale Fragen (DZI), Berlin, niedrig (überwiegend Porto-kosten).

Der sinnvolle und von Ihnen beabsichtigte Einsatz sämtlicher Spendengelder aus Deutschland wird effektiv durch die zahlreichen Aufenthalte des ersten Vorsitzenden unseres gemeinnützigen Kinderhilfswerks direkt in Rumänien überwacht. Die administrative Organisation in Rumänien liegt in der seit vielen Jahren bewährten Trägerschaft des Caritasverbandes der Diözese Timisoara, Leiter: Direktor Herbert Gruen. Gerne steht Ihnen Herrn Gruen für weitergehende Auskünfte zur Verfügung.

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. ist vom Finanzamt Bad Homburg als gemeinnützig und auch mildtätig anerkannt. Sie erhalten von uns jeweils am Jahresanfang eine steuerlich abzugsfähige Zuwendungsbescheinigung über alle im Vorjahr geleisteten Zahlungen.

Die Übernahme einer Projektpatenschaft ist zunächst zeitlich unbefristet. Sollten Sie aus irgendeinem Grund die Projektpatenschaft nicht mehr fortführen wollen oder können, bitten wir Sie lediglich, uns dies mitzuteilen. Ist die Fortführung der Projektpatenschaft unsererseits nicht mehr möglich, werden wir Sie unverzüglich davon in Kenntnis setzen und Ihnen die Gründe dafür nennen.

Sie können unsere Projekte in Rumänien gerne direkt besuchen. Rufen Sie uns an. Wir geben Ihnen die hierfür erforder-lichen Informationen gerne.

Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre Hilfe. Denn ohne Ihre Hilfe können auch wir nicht helfen.

Sie helfen Einrichtungen, die Ihr uneingeschränktes Vertrauen verdienen: dem Kinderheim für mehrfach behinderte junge Menschen „Casa Sf. Maria“, Carani/Bezirk Timisoara und unserer neuesten Hilfsprojekt, der "Casa Pater Berno", in Bakowa, südlich der großen Industriestadt Timisoara in Rumänien.

Entscheiden Sie sich j e t z t für eine Projektpatenschaft (monatlich ab € 25,-).

 

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sie wollen ein neues Spendenprojekt registrieren?