Projekt: lebensnah e.V.

lebensnah e.V.

10247 Berlin
Jessnerstraße 4

Lebensnah e.V. – Partner für soziale Betreuung - ist ein gemeinnütziger, freier Träger der Jugendhilfe, der sich 1999 in Berlin gegründet hat.

Ziel unserer Arbeit ist es, Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien zu stärken.

Im Berliner Zentrum für Kommunikation und Beratung sollen niedrigschwellig, zeitnah, spezialisiert und interdisziplinär Maßnahmen der Entwicklungsförderung und Stärkung der Persönlichkeit angeboten werden.

Unser Zentrum richtet sich mit seinen Angeboten insbesondere an Eltern und ihre Kinder, die Beratung, Hilfe und Unterstützung in Themen der Entwicklungspsychologie, Förderung der Sprachentwicklung und Kommunikation wünschen, als auch an erwachsene Menschen, die auf Kommunikations-, Entwicklungs- und Identitätsbarrieren stoßen. Insbesondere Personengruppen, die bisher noch wenige Anlaufstellen vorfinden wie beispielsweise gehörlose und schwerhörige Familien, sollen in diesem Zusammenhang nachhaltig unterstützt werden. Eltern, die Kinder mit chronischen oder komplexen Krankheiten (z.B. Rett Syndrom, Down Syndrom, CDKL5) durchs Leben begleiten, finden im Bereich der Kommunikation und Lebensgestaltung aktuell kaum spezialisierte Anlaufstellen für umfassende und interdisziplinäre Beratung.

Gerade Familien, die auf verschiedene Hilfestrukturen angewiesen sind, wie zum Beispiel Sprachtherapie, Elternberatung, Mediation und Fördergruppen, profitieren deutlich davon, alle Angebote vernetzt unter einem Dach vorzufinden und damit zeitlich parallel wahrnehmen zu können.

Mit dem Zentrum soll ein dauerhaftes, neues Angebot entstehen, in welchem Therapeutinnen, Sozialpädagoginnen, Pädagoginnen u.a. interdisziplinär zusammenarbeiten. Im Kontext der Gebärdensprache wird das Fachteam sowohl aus hörenden, als auch aus tauben Mitarbeiterinnen bestehen, welche bilingual zusammenarbeiten.