Projekt: Landesweite Opferberatung, Beistand und Information für Betroffene rechter Gewalt in M/V

LOBBI M/V

www.lobbi-mv.de

17033 Neubrandenburg
Tilly- Schanzen Strasse 2

Logo

Die LOBBI ist ein Verein, der Betroffene rechter Gewalt in Mecklenburg/ Vorpommern unterstützt.

In Mecklenburg-Vorpommern werden alltäglich Menschen aus rechten Motiven bedroht, beleidigt und ausgegrenzt. Immer wieder kommt es auch zu gewalttätigen Angriffen. Zu den Betroffenen gehören Rassismusopfer, alternative Jugendliche, Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen, Obdachlose, politische Aktive, Homosexuelle oder einfach Menschen, die nicht rechts sind. Während in Politik, Medien und Sozialarbeit vor allem über die Situation der Täter gesprochen wird, geraten die Opfer allzu häufig aus dem Blickfeld.

Der Verein LOBBI unterstützt parteiisch die Betroffenen rechter Gewalt, sensibilisiert die Öffentlichkeit für die Opferperspektive und thematisiert den gesellschaftlichen Kontext der Angriffe. Die LOBBI will damit einen wirksamen Beitrag leisten, für ein gesellschaftliches Klima der Anerkennung und Gleichberechtigung, in dem rechten, rassistischen und antisemitischen Diskriminierungen entgegengetreten wird.

Die LOBBI wurde 2001 gegründet. Derzeit arbeiten fünf hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Teilzeit in dem Verein - unterstützt von Ehrenamtlichen.

Die MitarbeiterInnen der LOBBI verfügen über verschiedene fachliche Qualifikationen. So befinden sich im Team eine Sozialpädagogin, ein Kommunikationswissenschaftler, zwei ErziehungswissenschaftlerInnen und eine Psychologin.
Mit zahlreichen Weiterbildungen zu Themen wie psychosozialer und systemischer Beratung, Enschädigungsleistungen, rechtlichen Aspekten in der Opferberatung und Öffentlichkeitsarbeit haben sie sich über ihre jeweiligen Hochschulabschlüsse hinaus fundierte Kenntnisse erarbeitet, die für eine qualifizierte Beratung Betroffener rechter Gewalt notwendig sind.

 

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Sie wollen ein neues Spendenprojekt registrieren?